FAQ – Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten zu unserem Digitalisierungsservice

FAQ – Allgemein

Wie lang ist die Bearbeitungszeit meines Auftrages?
Die Reihenfolge der Auftragsbearbeitung erfolgt grundsätzlich nach dem Eingangsdatum Ihres analogen Bildmaterials. Durch die Buchung eines Express- oder Blitz-Auftrages kann die Bearbeitungszeit beschleinigt werden.

Express-Auftrag: Auftragsfertigstellung innerhalb von 7 Werktagen (max. 500 Bilder bzw. 500 Minuten Videomaterial)

Blitz-Auftrag: Auftragsfertigstellung innerhalb von 3 Werktagen (max. 300 Bilder bzw. 240 Minuten Videomaterial)

Wie sicher ist der Postweg?
Sie können Ihr Bildmaterial mit verschiedenen Transportunternehmen zu uns schicken: z. B. DHL, DPD, Hermes oder UPS. Wir empfehlen Ihnen Pakete versichert (bis 500 €) und Briefsendungen mit Einschreiben zu versenden.

Beachten Sie bitte auch unsere Verpackungshinweise von Dias und Negativen, um eventuelle Schäden zu vermieden.

Für den Rücktransport von Paketen nutzen wir den Service von DPD. Die langjährige Erfahrung hat uns gezeigt, dass das Abholen und der Versand schnell und sicher erfolgt.

Nicht-EU-Länder:

Für Postsendungen, die nicht aus der EU kommen, werden Zollgebühren erhoben. Der ideelle Wert des Bildmaterials ist für Sie sehr wertvoll, der materielle Wert ist jedoch nicht so bedeutend. Warensendungen mit einem Gesamtwert von maximal 22 Euro können ohne die Erhebung von Einfuhrabgaben in die EU importiert werden. Sie entscheiden selbst, welchen Wert Sie für Ihre Postsendung angeben.

Kann ich mein Bildmaterial auch persönlich bei FotoVital vorbeibringen?
Ja. Nach terminlicher Absprache können Sie Ihr Material auch gerne bei uns persönlich abgeben.

FAQ – Dias, Negative, Fotos

Werden Fingerabdrücke übertragen, die sich auf den Dias und Negativen befinden? Entstehen hierbei zusätzliche Kosten?
Die Beleuchtung von FotoVital verhindert zum Großteil, dass Staub, Kratzer und sogar schwache Fingerabdrücke beim Digitalisieren übertragen werden. Dieser Vorgang ist natürlich kostenfrei für Sie.
Digitalisiert FotoVital auch Schwarz-Weiß-Negative?
Ja. Schwarz-Weiß-Negative digitalisieren wir auch in unserer gewohnten Qualität.
Werden HDR-Bilder auch von Negativen hergestellt?
Nein. HDR-Bilder werden nur von Dia-Positiven erstellt.
Soll ich lieber Fotos (Papierbilder) oder die dazugehörigen Negative digitalisieren lassen?
Grundsätzlich beinhalten Negative mehr Details als die Fotoabzüge (Papierbilder), wodurch die Qualität der digitalisierten Bilder auch höher ist. Der allgemeine Zustand des analogen Bildmaterials spielt dabei aber eine wichtige Rolle.
Scannen Sie auch Papierbilder mit anhaftenden Kleberesten und Schmutzpartikel?
Solche Papierbilder bedürfen einer Extra-Behandlung. Hierbei entstehen zusätzliche Kosten.
Kann ich verschiedene analoge Bildformate in einem Magazin einsortieren (z. B. Kleinbild-Formate und APS-Formate)?
Nein. Die digitalen Bilder unterliegen verschiedenen Aufnahmeverfahren und sind somit getrennt zu ordnen.
Kann FotoVital meine Dias neu einrahmen?
Ja. Der Preis richtet sich dabei nach Menge und wird mit Ihnen vereinbart.
Was sind JPEG-, TIFF- und RAW-Dateien?
JPEG ist das Standard-Bildformat. TIFF und das Raw-Format werden i.d.R. für die professionelle Bildnachbearbeitung genutzt. Beide Formate bieten verlustfreie Qualität und hohe Farbtiefe, benötigen jedoch auch ein Vielfaches an Speichervolumen im Vergleich zu JPEG.

FAQ – Videos

Welche Endgeräte können die digitalen Dateien abspielen?
Die von uns erstellten Videos werden auf DVD-R Rohlingen gespeichert. Sowohl handelsübliche DVD-Player als auch PCs mit installierter Player-Software können diese DVDs mühelos abspielen.
Welche Bildqualität kann ich bei meinen digitalisierten Videos erwarten?
Videos mit Spielzeiten bis 120 Minuten können eine Bildqualität aufweisen, die dem Ursprungsmaterial in nichts nachsteht. Längere Aufnahmen werden auf Double Layer DVDs oder mehrere normale DVDs aufgeteilt, um die Qualität zu bewahren.
Können Videokassetten digitalisiert werden, die im Longplay-Modus aufgenommen wurden?
Ja, die digitale Kopie wird bei Überlängen auf mehrere DVDs aufgeteilt.
Können beschädigte Kassetten digitalisiert werden?
Ja, es können jedoch zusätzliche Kosten entstehen. Vor Auftragsausführung wird Ihnen ein Angebot übermittelt.
In welchem Dateiformat werden die Filme auf DVD gespeichert?
Die Filme werden im Regelfall im MPEG4-Format hergestellt. Andere Formate (MPEG2, DVD-Video, AVI, WMV, etc.) können auch angefertigt werden.
Welches Druckmuster erhält die DVD bzw. das DVD-Cover?
Im Rahmen der Qualitätskontrolle entnehmen wir zwei oder drei Bilder aus dem digitalisierten Video und drucken sie farbig auf die DVD zusammen mit einem von Ihnen vorgegebenen Text. Sie können uns aber auch ein anderes Bild vorgeben.

Konnten Sie Ihre Frage hier nicht finden? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns gerne persönlich. Wir werden Ihnen garantiert weiterhelfen.